Kontakt / Info-Material bestellen

Veranstaltungen

Jetzt reinschauen: Neue Veranstaltungen in Planung!

Stellenangebote

Es liegen aktuelle Stellenangebote vor – schauen Sie jetzt rein!

Impressum | Datenschutz


Gruener Haken 2018Auszeichnung - Bewohnerzufriedenheit 78%

Auszeichnung - Attraktiver Arbeitgeber PflegeAuszeichnung - Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber
Print
No Translation

Wir nutzen den Qwiek.Up!

(Nicole Mathias, Sozialer Dienst)

Beim Qwiek.up handelt es sich um ein mobiles Hilfsmittel, das zum Zeigen von Bildern und Videos genutzt wird.

Die Bilder und Videos können hierbei mit beruhigenden Klängen untermalt werden. Das Qwiek.up dient zur Steigerung des Wohlbefindens unserer Bewohner*innen.

 

Das Gerät kann in verschiedenen Situationen eingesetzt werden. In Beschäftigungsangeboten für Gruppen dient es zur Unterhaltung, mentaler Aktivierung und Anregungen zur körperlichen Bewegung. Bei der individuellen Einzelbetreuung kann das Gerät zum sogenannten Snoezelen genutzt werden, was oft mit Wohlfühlen und einer Entspannung in Verbindung gebracht wird. Hierbei können bspw. Seifenblasen an die Zimmerdecke projiziert werden. Das Qwiek.up lässt sich auch im Bereich der Pflege nutzen.

 

Bei herausforderndem Verhalten von Bewohnern kann das Gerät für eine positive Atmosphäre sorgen, eine willkommene Abwechslung darstellen und so die Pflegetätigkeiten angenehmer gestalten.

 

Das Qwiek.up konnte auch Dank dem Pfarrerehepaar Menzemer angeschafft werden. Anlässlich Ihres Abschiedes baten sie um Zuwendungen auf ein Sammelkonto. Durch diesen Betrag wurde das Qwiek.up angeschafft, welches seit dem letztem Monat regelmäßig durch den Sozialen Dienst eingesetzt und von unseren Bewohnern gerne und gut angenommen wird.

 

Qwiek Up im Einsatz

 
Print
No Translation

Info für Besucher


Liebe Bewohnerinnen und Bewohner,
liebe Angehörige und Besucher,

 

  • für geimpfte oder genesene Besucherinnen und Besucher gibt es keine Testpflicht mehr. Entsprechende Nachweise sind bei Ihrem Besuch in Papierform oder digital (per Handy etc.) vorzulegen.
  • Eine Registrierung der Besucherdaten sowie die Ihnen bekannte Symptomkontrolle (Temperaturmessung etc.) wird weiterhin durchgeführt.
  • Für die nicht geimpften oder nicht genesenen Besucherinnen und Besucher gilt weiterhin die Verpflichtung, einen negativen Test, nicht älter als 48 Stunden, vorzulegen oder sich in unserer Einrichtung testen zu lassen.
  • Im direkten Kontakt zwischen jeweils geimpften und genesenen Besucherinnen und Besuchern mit besuchten, ebenfalls geimpften oder genesenen Bewohnern muss IM ZIMMER DES BEWOHNERS keine Maske getragen werden. In allen (!) übrigen Räumen unseres Hauses MUSS jedoch weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, um das Restrisiko einer Virusübertragung zu minimieren.
 
Definition "geimpft":

2 Impfungen erhalten (Ausnahme: Johnson & Johnson)  + 14 Tage nach der Zweitimpfung vergangen

 

Definition "genesen":

Erkrankung muss mindestens 28 Tage zurückliegen - aber nicht länger als 6 Monate 

 

 
Print
No Translation

Irish Folk im Garten des Bethesda

(Rückblick auf den 10.05.21)

 

Es ist schon ein paar Tage her - und die Covid19 Situation war noch längst nicht so entspannt, wie sie sich dieser Tage erfreulicher Weise entwickelt.

 

Dennoch ist es uns gelungen, natürlich jederzeit in Einklang mit den erforderlichen Schutzmaßnahmen, die Irish Folk-Band "Fragile Matt" zu einem Konzert für unsere Bewohnerinnen und Bewohner in den Garten des Hauses zu laden. Ein erstes kulturelles Highlight im laufenden Jahr für die bei uns lebenden Seniorinnen und Senioren wurde hierdurch gesetzt.

 

Die passende Beschreibung für die Musik des Trios liefern die Künstler auf ihrer eigenen Website: "Irish Folk vom Feinsten. Traditionell, gefühlvoll, fröhlich, lebendig und am besten live, mehrstimmiger Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes."

 

Fragile Matt

 

 
Print
No Translation

Ganz schön kreativ...


...was die Bewohnerinnen und Bewohnern hier gemeinsam mit unseren Alltagsbegleiterinnen gebastelt haben. Diese tollen Karten wollten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten!

 

Kreativität ist wichtig und ein wesentlicher Bestandteil unserer Aktivierungs- und Betreuungsarbeit: Ressourcen und Interessen müssen auch im höheren Erwachsenenalter regelmäßig gefördert und gepflegt werden.

Grundvoraussetzung in unseren Gruppenangeboten ist immer die Freude am Tun sowie der Austausch untereinander. Dies hilft, Gemeinsamkeiten unter den Bewohnerinnen und Bewohnern herauszuarbeiten und somit die Integration in die Gruppengemeinschaft zu fördern.

 

Die Mitarbeiterinnen aus dem Sozialen Dienst sowie die Alltagsbegleiterinnen orientieren sich hierbei an den inviduellen Vorlieben und Fertigkeiten unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

Kreatives Gestalten

Kreatives Gestalten

 

 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Page 2 of 40