Kontakt / Info-Material bestellen

Veranstaltungen

Jetzt reinschauen: Neue Veranstaltungen in Planung!

Stellenangebote

Es liegen aktuelle Stellenangebote vor – schauen Sie jetzt rein!

Impressum | Datenschutz


Gruener Haken 2018Auszeichnung - Bewohnerzufriedenheit 78%

Auszeichnung - Attraktiver Arbeitgeber PflegeAuszeichnung - Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber
Print
No Translation

Update 20.12.2020, 09:53 Uhr

 

Liebe Angehörige, liebe Besucher,

 

leider erreichte mich soeben die Nachricht, dass am heutigen Tage auch im Wohnbereich 2 positive Antigen-Testungen verzeichnet wurden.


Der Bereich wird unter Quarantäne gesetzt - Besuche und ein Verlassen der Bereiche sind gem. infektionsschutzgesetzlicher Vorgaben aktuell leider nicht mehr möglich.

Damit gilt für die gesamte Einrichtung bis auf Weiteres ein Besuchsverbot.


Wir haben die zuständigen Behörden (Gesundheitsamt der Stadt Essen und WTG-Behörde (Heimaufsicht)) umgehend über den neuen Sachverhalt informiert.


Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren. Bleiben Sie gesund!

 

Der Einrichtungsleiter

 

 
Print
No Translation

Update 20.12.2020, 07:30 Uhr

 

Liebe Angehörige, liebe Besucher,

zunächst wünsche ich Ihnen einen schönen 4. Advent!

 

Gestern hatten wir zwei weitere Einzelfälle je im WB 3 und im WB 1 zu verzeichnen. Wie immer - alle Angehörigen wurden umgehend benachrichtigt.

 

Die übrigen Bereiche blieben unverändert. Einige Mitarbeiter mussten wir vorsorglich in Quarantäne senden, PCR-Testungen stehen hier noch über den Hausarzt an.


Abschließend noch eine große Bitte unseres Pflegepersonals:

Aktuell stehen die Telefone in den Wohnbereichen nicht mehr still. Angehörige rufen teilweise mehrmals täglich auf den Durchwahlen der Wohnbereiche an um nachzufragen, wie es dem jeweiligen Bewohner geht. Wir wissen, wie belastend die Situation für unsere Angehörigen sein muss. Natürlich macht man sich große Sorgen, wie es Vater, Mutter, Oma oder Opa geht. Dies können wir zu 100% nachvollziehen.

Allerdings haben die Teilefonate ein Ausmaß erreicht, wodurch die Arbeitsabläufe massiv gestört werden. Die Mitarbeiter werden in der Bewohnerversorgung permanent durch das Telefon unterbrochen. Dies belastet sehr und ist in dem Ausmaß auch nicht mehr handhabbar.

 

Zumal - Angehörige werden ohnehin UMGEHEND durch unsere Pflegekräfte informiert, sollte sich am Zustand des jeweiligen Bewohners etwas verändern

 

Ab sofort werden wir telefonische Nachfragen nur noch in den folgenden Zeitfenstern auf den Wohnbereichen entgegennehmen:

 

Täglich von Mo. - So. (inklusive Feiertage):

zwischen 11:00 Uhr und 11:45 Uhr

zwischen 13:45 Uhr und 15:00 Uhr

zwischen 19:00 Uhr und 20:30 Uhr

 

Achtung: Anrufe auf den Handys der Wohnbereiche werden derzeit nicht beantwortet.


Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

 

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren. Bleiben Sie gesund!

 

Der Einrichtungsleiter


 
Print
No Translation

Update 18.12.2020, 15:00 Uhr

 

Liebe Angehörige, liebe Besucher,

 

  • WB 2 verzeichnet weiterhin keine Infektionen.

 

  • Die Situation im EG ist unverändert, hier sind keine neuen Fälle hinzugekommen.

 

  • Im WB 1 sowie im WB 3 ist heute jeweils ein weiterer Fall hinzugekommen bei den Bewohnern. Die betroffenen Angehörigen wurden informiert.

 

Die Gesamtsituation lässt uns somit mit einem Hauch von Optimismus auf die nächsten Tage blicken. Wir hoffen, dass das Infektionsgeschehen den Großteil an Dynamik nun hinter sich hat und wir auf einem guten Weg sind, die Covid19-Infektionen erfolgreich zu bewältigen.

 

Selbstverständlich werden wir auch am Wochenende unsere täglichen Testungen fortführen.

 

Übrigens, da uns hierzu Nachfragen erreichten: Natürlich werden wir die WhatsApp-Telefonate auch an den Weihnachts- und Feiertagen durchführen.

Anmeldungen hierfür werden weiterhin telefonisch seitens unseres Verwaltungspersonals angenommen.

 

Besuchsmöglichkeiten bestehen aktuell weiterhin ausschließlich für den Wohnbereich 2 - Antigen-Testung und Tragen einer FFP2-Maske vorausgesetzt.

Besuche unseres Gartenbereichs sind bis auf Weiteres, um Ansammlungen zu vermeiden, nicht gestattet.

 

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Website sowie auf Facebook, da das Geschehen und damit auch die Besuchsregelung sich täglich ändern kann.

 

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren. Bleiben Sie gesund!

 

Der Einrichtungsleiter

 

 
Print
No Translation

Update 17.12.2020, 16:30 Uhr

 

Liebe Angehörige, liebe Besucher,

 

Mitarbeiter der Stadt Essen (Feuerwehr / Infektionsschutz) waren heute nochmals in unserer Einrichtung vor Ort, um weitere "PCR-Testungen" durchzuführen.

 

Auch am heutigen Tage wurden im WB 1 sowie im WB 3 weitere Fälle verzeichnet. Die Angehörigen wurden informiert. Im Wohnbereich im Erdgeschoss ist die Lage unverändert geblieben - was durchweg positiv zu beurteilen ist.

 

Wohnbereich 2 verzeichnet weiterhin keine Positivbefunde, so dass Besuche hier auch heute weiterhin möglich waren.

 

Unsere Betreuungskräfte arbeiten unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen wohnbereichsbezogen weiter, um die psychosoziale Betreuung der Bewohner bestmöglich sicherzustellen.

 

Wir werden auch in dieser schwierigen Zeit einen Rahmen finden, um Weihnachtsatmosphäre in unser Haus zu bringen. Eine Weihnachtsfeier, soviel kann man nun schon definitiv sagen, wird auch in den Wohnbereichen nicht möglich sein. Stattdessen wird an 3 Tagen in der kommenden Woche ein Berufsmusiker weihnachtliche Live-Musik im Außenbereich spielen - jeweils an unterschiedlichen Positionen unseres Hauses, um möglichst alle Bewohner zu erreichen. Die Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes werden einige Programmpunkte zusammenstellen, um aus den gegebenen Umständen das Beste zu machen.

 

 

Vorschau auf Freitag:

 

  • Morgen früh geht es für uns mit den Tests weiter - wie gestern schon erwähnt testen wir aktuell TÄGLICH alle Bewohner und ALLE diensthabenden Mitarbeiter. Von Montag bis Sonntag, inklusive Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtstag - wir sind ab frühmorgens um 6 Uhr im Testeinsatz!
  • Da Wohnbereich 2 bisher nicht betroffen ist, werden voraussichtlich auch am morgigen Freitag, sollte die Lage so bleiben, Besuche für die Angehörigen der dort lebenden Bewohner ermöglicht. Allerdings: Dies ist vom Infektionsgeschehen abhängig.
  • Wir bitten Sie daher, bevor Sie zu einem Besuch unseres Hauses aufbrechen, kurz auf unsere Website zu schauen, ob sich ggf. tagesaktuelle Änderungen ergeben.
  • Besucher des WB 2 sind angehalten, einen Test durchführen zu lassen, der selbstverständlich für Sie kostenlos ist.
  • Bringen Sie bitte zudem eine FFP2-Maske zu Ihrem Besuch mit, da das Tragen derselben unabdingbar ist während des Besuchs in unserem Haus.

 

 

Die Angehörigen der Bewohner, die in den vom Besuchsverbot betroffenen Bereichen leben und nicht aktuell im Einzelzimmer isoliert wurden, können weiterhin über WhatsApp-Telefonie mit den Bewohnern in Kontakt treten.

Wie bereits im Frühjahr geschehen werden die Telefonate durch unser Betreuungspersonal begleitet, sofern die Bewohner Unterstützung benötigen. Anmeldungen der Angehörigen hierfür nimmt unsere Verwaltung täglich ab 9 Uhr telefonisch unter 0201 / 6857-0 entgegen.

 

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren. Bleiben Sie gesund!

 

Der Einrichtungsleiter

 
 
<< Start < Prev 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Next > End >>

Page 11 of 39