Kontakt / Info-Material bestellen

Veranstaltungen

Jetzt reinschauen: Neue Veranstaltungen in Planung!

Stellenangebote

Es liegen aktuelle Stellenangebote vor – schauen Sie jetzt rein!

Impressum | Datenschutz


Gruener Haken 2018Auszeichnung - Bewohnerzufriedenheit 78%

Auszeichnung - Attraktiver Arbeitgeber PflegeAuszeichnung - Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber
Print
No Translation

"Bethesda 2.0" - Einführung einer EDV-basierten Pflegedokumentation

 

PC im DienstzimmerIm Ev. Altenheim Bethesda hat Anfang März die Einführung einer EDV-basierten Pflegedokumentation begonnen. Vorerst werden zwei Wohnbereiche des Hauses die bislang in Papierform geführte Pflegedokumentation schrittweise in die neue Software übertragen. Mittelfristig soll die gesamte Einrichtung auf die EDV-Dokumentation umgestellt werden.

 

Derzeit werden die Mitarbeiter in einem ersten Schritt behutsam an die computergestützte Arbeit herangeführt.

 

Ein derartiges Projekt stellt eine große Aufgabe, aber einen noch größeren Zugewinn für unsere Bewohner dar, da diese maßgeblich von der Dokumentations-Zeitersparnis, die wir uns von der Maßnahme versprechen, profitieren werden. Uns ist bewusst, dass viele Mitarbeiter noch Berührungsängste mit einer EDV-Dokumentation besitzen. Andererseits haben wir aber auch sehr viele Mitarbeiter in unseren Reihen, die bereits sehr sicher mit neuen Medien agieren, so dass Unterstützung nicht nur seitens der Leitungsebene, sondern auch auf kollegialer Ebene gegeben ist. Das fördert einmal mehr die Teambildung sowie den Teamgeist“, zieht Geschäftsführer und Einrichtungsleiter Bernd Hoffmann ein erstes Fazit.

 

Touchpanel im Wohnbereich

Uns war sehr wichtig, dass die Software leicht zu bedienen ist und dennoch den aktuellen pflegewissenschaftlichen Anforderungen entspricht. Entsprechend haben wir

uns im Vorfeld mit Programmen

diverser Anbieter auseinandergesetzt und nun die passgenaue Lösung gefunden“, ergänzt die Qualitätsbeauftragte Eva Szurgacz.

 

Frau Sabine Wennmann, Pflegedienstleitung des Hauses und maßgeblich für die Softwareeinführung verantwortlich, bringt die Vorteile auf den Punkt:

Eine EDV-Dokumentation ist zeitgemäß, da sie die Arbeitsabläufe merklich optimiert. Wir alle wünschen uns mehr Zeit für die Bewohner und eine Reduzierung des Dokumentationsaufwands, können aber an den gesetzlichen Vorgaben nichts ändern. Zukünftig werden wir aber deutlich zeitökonomischer unseren Nachweispflichten nachkommen können – und die Zeitersparnis wird zu 100% unseren Bewohnern zugutekommen.“


 
Print
No Translation

Rückblick: Karnevalsfeier am 31.01.2013

 

Bereits zum 14. Mal hat Herr Ulrich Schröder am 31. Januar 2013 eine große Karnevalsfeier im Ev. Altenheim Bethesda veranstaltet.

 

Zahlreiche Höhepunkte, wie der Besuch des Stadtprinzenpaares und des Kinderprinzenpaares, ein Auftritt der "Flotten Socken" und vieles andere mehr sorgten für einen unterhaltsamen Nachmittag, der unseren Bewohnerinnen und Bewohnern sicherlich in bester Erinnerung verbleiben wird.

 

Auch an dieser Stelle möchten wir Herrn Schröder für sein Engagement herzlich danken und freuen uns bereits auf die nächste Feier im Jahre 2014!

 

Karnevalsfeier 2013

 

 
Print
No Translation

Rückblick: Weihnachtsfeier am 24.12.2012

 

An Heiligabend wurde in unserem Hause, guter Tradition folgend, eine große Weihnachtsfeier für die Bewohner veranstaltet.

 

Pfarrer Christoph Ecker, Präses der Ev. Kirchengemeinde Essen-Borbeck-Vogelheim, führte durch den Gottesdienst, der musikalisch durch das Klavier- und Cellospiel von Frau Bohn und ihrem Sohn untermalt wurde.

 

Anschließend präsentierte der Beirat des Hauses, die gewählte Interessensvertretung der Bewohnerschaft, ein unterhaltsames weihnachtliches Programm, das die Beiratsvorsitzende Irmgard Ortwein federführend zusammengestellt hat.

 

Weihnachtsfeier 2012

 

 
Print
No Translation

Rückblick: Korbtheater "Die Reise"

 

Sie haben sich im Seniorenheim verliebt, sind glücklich und haben auch im hohen Alter noch Träume: Robert und Mathilde, die Hauptfiguren in Alfred Büttner´s prämierten Theaterstück „Die Reise“, machen zwei Wochen Urlaub in Europa.

 

Mit auf die „Reise“ genommen wurden unsere Bewohner im Rahmen des Gastspiels am 24.11.2012 im Ev. Altenheim Bethesda.

 

Das „Korbtheater“ bKorbtheater zu Gastesteht bereits seit 1989 und hat in dieser Zeit 15 Produktionen erarbeitet. Die Lebensumstände älterer Menschen werden mit einfühlsamer Leichtigkeit beleuchtet und auf melancholische sowie gleichzeitig humorvolle Weise in Szene gesetzt.

 

Bekannte Melodien und Lieder aus den 30er und 40er Jahren schlagen dabei eine Brücke zur Vergangenheit des PublikuKorbtheater zu Gastms.

 

Präsentiert werden die Stücke in einer fast drei Meter hohen und im europäischen Raum einzigartigen Drehbühne aus Weidengeflecht. Darin können auf kleinstem Raum innerhalb kürzester Zeit verschiedenste Bühnenbilder entstehen.

 

Herr Büttner, dessen Seniorenprogramm unter der Patenschaft des Kuratoriums Deutsche Altershilfe steht, war im laufenden Jahr bereits zum zweiten Male im Ev. Altenheim Bethesda zu Gast.

 

Den Bewohnern hat die Vorführung sehr gut gefallen und für das kommende Jahr ist ein erneutes Gastspiel vorgesehen, um die Geschichte um Robert und Mathilde fortzuführen.


 
<< Start < Prev 31 32 33 34 35 36 Next > End >>

Page 34 of 36